Schon mal versucht, deine Nymphen nur...

Glasperlen

Schon mal versucht, deine Nymphen nur minimal zu beschweren, um den Gewässerbereich im Oberflächenfilm bzw. knapp darunter abzusuchen? Glasperlen eignen sich ausgezeichnet.

Zugegeben, meistens wirst du mit schweren Mustern am Gewässergrund erfolgreicher sein; wenn aber dein Timing stimmt und du das Glück hast, Forellen und Äschen knapp unter der Wasseroberfläche beim Nymphen zu ertappen, sind sehr leicht beschwerte Nymphenmuster ihren schwergewichtigen Kollegen weitaus überlegen - übrigens auch den Trockenfliegen. In diese Phase verschmähen unsere Flossenträger nämlich Imitationen von adulten Insekten auf der Wasseroberfläche, da sie voll auf die aufsteigenden Individuen darunter konzentriert sind.

Auch Nymphen für Forellen-, Äschen- und Renkenhegenen lassen sich mit Köpfchen aus Glasperlen perfekt tunen.