Die Facocchi-Spezial-Trockenfliegen...

Facocchi Spezialfliegen

Die Facocchi-Spezial-Trockenfliegen für Forelle und Äsche haben ihren Namen vom Spitznamen der beiden Erfinder-Brüder Facocchi aus Rom. Diese Trockenfliegen gehören zu den sonderbarsten künstlichen Fliegen, welche ich zum Fliegenfischen je gesehen habe, denn sie werden NICHT auf einem Haken sondern auf einem Nylon-Geflecht gebunden.

Forellen und Äschen lieben diese Fliegen vor allem weil sie so beeindruckend den echten Eintagsfliegen nachempfunden sind. Die Körper der künstlichen Fliegen, bestehend aus einem strapazierfähigen Geflecht aus unterschiedlich dicken und verschiedenfarbigen Nylonfäden (Monofilament), ahmen die realen Eintagsfliegen nahezu perfekt nach und sind deshalb der Garant für super Fänge beim Fliegenfischen.

Durch die komplette Entkoppelung von künstlicher Fliege und Fliegenhaken besitzen die Facocchi Trockenfliegen sehr realistische Schwimmeigenschaften, weit mehr als klassische Trockenfliegen. Die Fliegen reagieren im Wasser sehr schnell auf kleine Strömungsänderungen, wie die echten Fliegen. Der Fliegenhaken ist bei diesen Fliegen unterhalb der Hecheln in einer stabilen Schlaufe aus Monofilament lose bzw. frei "schwebend" befestigt, somit ist das Schwimmverhalten so natürlich als möglich.

Die Fliegen sind sehr langlebig, da sie auf flexiblem Monofilament und NICHT auf harten Fliegenhaken gebunden sind. Deshalb werden bei Bissen die Bindefäden weniger stark beansprucht und somit überstehen diese Trockenfliegen mühelos eine große Anzahl an Bissen.

Ein weiterer Vorteil der Entkoppelung von Trockenfliege und Fliegenhaken ist, dass die Fliegen und die Haken sehr schnell trocken und letztere dadurch nicht rosten. Insgesamt haben diese Spezial-Trockenfliegen im Facocchi Stil eine sehr lange Lebensdauer und gehören deshalb in jede Fliegenfischerdose. Fliegenfischen mit Facocchi-Fliegen ist ein besonderes Erlebnis, garantiert.

Die Facocchi Trockenfliegen werden komplett in Handarbeit in Italien gefertigt.