Boobies BL



BOOBIES sind spezielle Fliegen für die Stillwasserfischerei und haben als gemeinsame Eigenschaft direkt hinter dem Hakenöhr einen großen Auftriebskörper in Form von zwei überdimensionalen Augen eingebunden. Durch die ganz spezielle Form dieser runden Schwimmkörper kannst du dir mit ein wenig Fantasie denken, wie dieser Fliegentyp zu seinem Namen gekommen ist. BOOBIES werden gerne bei der Fischerei auf Forellen eingesetzt und gehören – zusammen mit den Blobs – zum Standard-Repertoire eines jeden Stillwater-Profis.

Die extreme Fängigkeit dieses Fliegenmusters ergibt sich auch den ganz speziellen Eigenschaften, die die Schwimmkörper der Fliege verleihen. Durch den großen Auftrieb kann die Fliege mit einer Schwimmschnur schwimmend an der Oberfläche angeboten werden, aber auch mit einer sinkenden Schnur in jeder gewünschten Tiefe, wo sie dann über Grund schwebt. Gerade in Kombination mit einer sinkenden Fliegenschnur arbeiten BOOBIES sehr attraktiv, denn beim Einholen bewegt sich die Fliege erst Richtung Sinkschnur nach unten und steigt bei den Einholpausen dann durch den Eigenauftrieb langsam wieder auf. Durch die Kombination von verschiedenen Sinkraten, Vorfachlängen, Fliegengrößen, Einholgeschwindigkeiten und entsprechenden Stopps kannst du deine BOOBIES äußerst variantenreich in unterschiedlichen Wassertiefen anbieten.

Die großen Augen haben aber aber noch einen zweiten entscheidenden Vorteil denn beim Einholen erzeugen sie einen Wasserwiderstand und erzeugen Wellen, die deine Fliege überaus verlockend wackeln und vibrieren lassen. Dieser ultimative Reiz macht BOOBIES zu so erfolgreichen Fliegen in vielen stehenden Gewässern und beschert dir auch dann noch tolle Fänge, wenn andere nichts mehr fangen.

Anbieten solltest du BOOBIES immer als Spitzenfliege, also an der Spitze deines Vorfaches, denn aufgrund des Luftwiderstandes würde sie sich am Seitenarm sehr schnell verheddern oder anfangen zu rotieren.